Ebro Ausflüge und Erfahrungen

 

 Rancho Rio Ebro

Ein Camp am Ebro liegt mir sehr am Herzen und das nicht nur weil ich vor zehn Jahren zum ersten mal am Ebro war. Das Rancho Rio Ebro, 8km von der Kleinstadt Mequinenza entfernt. Damals unter der Leitung von Peter Pandura und heute von Petr, Martin und Lucka. Das Camp ist Super ausgestattet, Tolle und saubere Wohnungen, Campanlage, Boote und Service Top. Geographische Lage und Gewässer suchen seines gleichen, findet man nicht so schnell wieder

Im Frühjahr 2015 war mein Sohn Julian (kein Angler) und ich wieder im Rancho Rio Ebro. Das letzte mal war ich mit zwei Kumpel 2010 dort und ich muss sagen, es hat sich noch mehr zum positiven verändert. Auch das Frühstück und Abendessen muss ich hier hervorheben, Super gekocht und reichlich. Leider hatten wir mit dem Wetter etwas Pech gehabt, es war die ganze Woche sehr Windig bis Stürmisch so das wir nur selten mit dem Boot raus konnten. Dazu kam das am oberen Stausee Hochwasser war und die Tore der Staumauer sogar oben geöffnet werden mussten. Viele Fische wurden mit in die Tiefe gerissen und haben sich beim Aufschlag verletzt, trieben dann am Unteren Stausee an der Oberfläche. Es waren einige Boote unterwegs um die verletzten Fische einzusammeln und zu verwerten, sogar Welse mit ca. 2 Meter waren dabei. Unsere Fangerfolge haben sich durch diese Umstände in Grenzen gehalten, aber wir hatten einen Super Urlaub und sehr viel Spaß.

Abschließend möchte ich zu diesem Camp sagen, sehr zu Empfehlen.

 

               

 

Andrees Angelreisen

2014 waren wir zu viert Gäste im Welscamp von Andrees Angelreisen. Leider hatten wir  wieder einmal Pech mit dem Wetter, bis auf einem Tag nur Wind zum Teil Sturm. Mit den Booten war es fast unmöglich raus zu fahren und vom Ufer aus eher schwierig zum fischen.

Vom Camp, Mitarbeiter und Service kann ich nur gutes sagen, alle Mitarbeiter waren freundlich und hilfsbereit. Essen und Unterkünfte sehr gut. Wie ich mitbekommen habe gibt es seid 2015 ein neues Restaurant und einen Angelshop, hört sich gut an. Der nächste Ebro Ausflug geht nach Riba Roja ins Welscamp von Andrees Angelreisen.

 

Weitere Berichte Folgen

 

                     

 

 

 

Datenschutzerklärung